Die Allianzgebetswoche findet jährlich im Januar statt. In diesem Jahr geht es um das Thema: Als Pilger und Fremde unterwegs. Eindrückliche biblische Lebenserfahrungen führen zum gemeinsamen Gebet hin.

Am Sonntag, 14. Januar, findet um 10 Uhr der Eröffnungsgottesdienst „Abraham – Glaube setzt in Bewegung“ statt, Predigt Pfarrer Jochen Denker.
Montag, 15. Januar, 19.30 Uhr „Joseph – am Ende wird es gut.“ Biblischer Impuls: Hans Würzbach.
Dienstag, 16. Januar, 19.30 Uhr „Ruth – in der Fremde Heimat finden.“ Gestaltung: Vikarin Simone Keller und Pastorin Anne Simon.
Mittwoch, 17. Januar, 15.30 Uhr „Daniels Freunde“, Biblischer Impuls: Pfarrer i.R. Gerhard Haack.
Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr „Taizé Abend. Daniels Freunde – Standhaft in der Verfolgung.“ Gestaltung: Pfarrerin Friederike Slupina-Beck und Felizitas Kehrenberg.
Donnerstag, 18. Januar, 19.30 Uhr „Priscilla und Aquila – Geflüchtete werden zum Segen.“ Biblischer Impuls: Pastor Gert Markert.
Freitag, 19. Januar, 19.30 Uhr „Paulus – das Ziel im Auge behalten.“ Biblischer Impuls: Pfarrerin Friederike Slupina Beck.

Alle Veranstaltungen finden in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Ronsdorf (Bandwirkerstraße 28) statt. Alle Interessierten sind eingeladen, diesen Lebensgeschichten zu lauschen und miteinander zu beten. Die evangelische Allianz verantwortet diese Gebetswoche. Die Ronsdorfer legen aber größten Wert auf ökumenisches Miteinander. Deshalb sind ausdrücklich auch die katholischen Mitchristen eingeladen.