Die Theatergruppe der Katholischen Gemeinde St. Joseph hat wieder fleissig geübt und wird ab Mitte November ein neues Stück aufführen, Tickets sind bereits jetzt im Vorverkauf erhältlich. Zum Stück:

Prof. Meinunger, Chef einer der zwölf Schneyderschen Privatkliniken, spekuliert darauf, Nachfolger des kürzlich verstorbenen Vorstandsvorsitzenden des gesamten Krankenhaus-Imperiums zu werden. Er erwartet die Ankunft des JuniorChefs, von dem nur bekannt ist, dass er sich dieser Tage als Patient in seine eigenen Kliniken einschleicht, um sich inkognito ein Bild von den möglichen Nachfolgern seines Vaters zu machen. Zusammen mit der neuen Chef- ärztin Dr. Huhn, einem Herrn Ernst, Ersatzmann für den Haustechniker und einem dubiosen Herrn Otto, der wegen simpler Kopfschmerzen unbedingt den Klinikchef sprechen möchte, unterstützt von Schwester Isabella und dem Zivi Ben, versucht der Professor, diese Aufgabe zu lösen. Allerdings geraten Personen und Identitäten etwas durcheinander. Es gibt keine auch noch so harmlose Krankheit, die nicht bei Hinzuziehung eines Arztes lebensgefährlich werden könnte.

Hier die Aufführungstermine, Veranstaltungsort ist jeweils die Katholische Kirchengemeinde St. Joseph an der Remscheider Straße:

Freitag, 10. November, 20 Uhr
Samstag, 11. November, 18 Uhr
Sonntag, 12. November, 17 Uhr
Freitag, 17. November, 20 Uhr
Samstag, 18. November, 20 Uhr
Sonntag, 19. November, 17 Uhr

Karten zum Preis von 6 Euro (3 Euro ermäßigt) gibt es im Vorverkauf sonntags nach den Gottesdiensten sowie im Gemeindebüro der katholischen Gemeinde (Lilienstraße 12) zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag, Dienstag und Donnerstag:
10.00 - 12.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch:
10.00 bis 12.00 Uhr

Freitag:
10.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 17.00 Uhr