Er ist fester Bestandteil des vorweihnachtlichen Kalenders in Ronsdorf – der Kleine Weihnachtsmarkt, den die Evangelisch-reformierte Gemeinde an jedem ersten Adventswochenende veranstaltet und der immer zahlreiche Besucher anzieht. Auch dieses Mal gab es wieder ein unterhaltsames Programm für Groß und Klein.
Im Außenbereich wurde allerlei Leckeres angeboten, u.a. Glühwein und Punsch, Grillwurst, Steaks und Champignons, Hamburger, Wraps und gebrannte Mandeln. Am Sonntag sorgte der erste Schnee zusätzlich für weihnachtliche Stimmung. Die Besucher konnten sich auch beim Ponyreiten und Biathlon vergnügen.

Im Gemeindehaus gab es ein großes Angebot an dekorativen, schmackhaften und weihnachtlichen Dingen. Es reichte von Likören, Marmeladen und Plätzchen über verschiedene Handarbeiten bis zu Adventsfloristik. Auch Marzipanherstellung, eine Keramikwerkstatt, Holz- und Bastelarbeiten und einiges mehr warteten auf die Besucher.  Und auch im gut gefüllten Gemeindehaus war für das leibliche Wohl mit leckerem Mittagessen, „Waffeln de luxe“, Bratäpfeln und mehr aufs Beste gesorgt. Das Café Calvin bot Kaffeespezialitäten und ein Kuchenbuffet an. Der Erlös ist wieder für karitative Zwecke bestimmt.