Von Tänzern bis hin zu akrobatischen Meisterleistungen, der BTV Ronsdorf-Graben bot anlässlich seines 125. Stiftungsfestes am Samstagabend ein Programm für jedermann. In der festlich geschmückten Turnhalle an der Echoer Straße feierten Vereinsmitglieder und Gäste.
Der BTV zählt heute 1100 Mitglieder und kann sich über stetig steigende Anmeldungen freuen, so Beate Stamm (1. Vorsitzende), die durch den Abend führte. Für das Stiftungsfest hatten BTV-Mitglieder aus verschiedenen Abteilungen Einlagen einstudiert: Die buntgemischte Kinder-Tanzgruppe „Martha“, die spektakulären Einradfahrer,
die dynamische Gymnastikgruppe „Edelgard“, die waghalsigen Judokas sowie die kräftigen Stimmen der Gesangsabteilung sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Zwischen den Vorführungen wurden Vereinsmitglieder mehrere Abteilungen für ihr besonderes Engagement oder ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Den Tränen nahe betrat Horst Zimmermann die Bühne, der seit über 70 Jahren dem Verein zugehörig ist. Dr. Claudia Pauli, Vizepräsidentin des Rheinischen Turnerbundes, übereichte einen Bildungsgutschein sowie eine Auszeichnung an Beate Stamm, die sich dankbar für die Unterstützung zeigte.
 Traditionsgetreu stimmten alle zum Ende der Veranstaltung das Lied „Hammerschmied“ an und hoben symbolisch ihre Hämmer in die Höhe. Ein abschließendes „Prosit der Gemütlichkeit“ stimmte auf den verbleibenden Abend unter Vereinsfreunden ein.

-mm