In strahlendem orange-rot ergänzt sich die am Donnerstag (11. Januar) enthüllte Skulptur (Foto links; Quelle: Wuppertal-total) vor der Junior Uni perfekt mit dem bunten Gebäude. Tony Cragg, weltbekannter Bildhauer und Wahl-Wuppertaler, hat sie eigens für den Vorplatz der Junior Uni geschaffen und der einmaligen Bildungseinrichtung zum zehnjährigen Bestehen geschenkt. Bei der feierlichen Enthüllung vor rund 100 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur sowie Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Barmen und der Realschule Leimbach, Musikschülern der Bergischen Musikschule und Junior Uni-Studenten verriet der Künstler einige Details: „Zu dieser Skulptur hat mich eine Glasarbeit inspiriert, die ich in Venedig angefertigt habe. Dieses Unikat setzt sich Stück für Stück zusammen, so wie jeder Mensch auch seine Bildung ein Leben lang zusammensetzt. So hört man nie auf, die Welt um sich herum zu begreifen.“ Cragg begeisterte seine Zuhörer zusätzlich mit der Aussage: „Die Junior Uni ist eine fantastische Einrichtung.“

Einmalig ist die Farbgebung der Skulptur, denn der Farbton setzt sich aus zwei Fassadentönen des Junior Uni-Gebäudes zusammen. Dadurch, dass sie mit Zahlen übersät ist, weckt sie beim Betrachten möglicherweise schnell einen Zusammenhang zur Naturwissenschaft. Die aus Bronze gegossene Figur mit der stattlichen Höhe von 2,20 Metern wiegt satte 480 Kilogramm und wurde mit einem Spezialtransporter zum Loh gebracht. Markus Rettig und Wojtek Pajak, Assistenten von Tony Cragg, kümmerten sich um die korrekte Platzierung im Betonsockel und säuberten das Kunstwerk vor der feierlichen Enthüllung noch einmal. Die vollzogen einige der jüngsten Junior Uni-Studenten.

Die Junior Uni ist überwältigt von diesem fulminanten Auftakt in ihr Jubiläumsjahr: „Das ist eine unermessliche Wertschätzung. Wir sind zutiefst dankbar und sehr beenidruckt vom Ergebnis“, sagte Junior Uni-Gründer Ernst-Andreas Ziegler. Und Rolf-Peter Rosenthal von der Jackstädt-Stiftung und Vorsitzender des kaufmännisch-organisatorischen Beirats der Junior Uni ergänzt: „Diese Skulptur ist ein Ritterschlag für die Junior Uni. Tony Cragg, Sie haben sich auf ewig verdient gemacht.“

Foto (von links): Rolf-Peter Rosenthal, Ernst-Andreas Ziegler und Tony Cragg (Quelle: Junior Uni)