Einen Chanson-Abend der besonderen Art verspricht das Gastspiel des Berliner Künstlers Geoffroy Dabrock beim siebten Unikonzert am Donnerstag (13. Juli). Er gastiert mit seinem Jaques Brel-Programm in der Elberfelder CityKirche und sagt selbst über das Programm: „Brel, Brassens, Boris Vian, Gainsbourg hatten vor nichts Angst. Sie haben mit viel Charme und Leichtigkeit, oft sehr poetisch, immer offen, kompromisslos und manchmal heftig provozierend ihre Minidramen dem Publikum vorgesungen.“ Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt’s unter www.wuppertal-live.de oder bei Uwe Blass, Wissenschaftstransferstelle (Telefon 0202/439-2346, E-Mail blass@uni-wuppertal.de) und außerdem bei Wuppertal Touristik (Kirchstraße 16).