Die auf die S-Bahn-Linie 9 angewiesenen Pendler sind genervt. Störungen und massive Verspätungen auf dieser Strecke vom Wuppertaler Hauptbahnhof über Vohwinkel, Lagenberg und Essen nach Bottrop sind mehr die Regel als die Ausnahme.

Die Fraktion der Bündnis 90/Grünen im Wuppertaler Stadtrat hat die Probleme aufgegriffen und fordert eine Stellungnahme von Bahn und VRR. Vorzeitiger Fahrtabbruch in Wuppertal-Vohwinkel und Rückfahrt Richtung Bottrop sowie immer wieder auftretende Probleme mit den Weichen kennzeichneten die Situation auf der S9 – so beschreibt Grünen-Stadtverordneter Marcel Gabriel-Simon die Situation. Die Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerkes in Vohwinkel habe nicht die Wende gebracht. Die Ratsfraktion sieht hier deutlichen Handlungsbedarf seitens des Linien-Betreibers DB S-Bahn Rhein-Ruhr und des VRR.

  • Ab 2019 wird die Linie S9 von der Abellio Rail NRW betrieben.