Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) wählte in ihrer gestrigen Fraktionssitzung einen neuen Vorstand und hat sich so nach der für die FDP erfolgreichen Bundestagswahl personell neu aufgestellt. Alexander Schmidt wurde einstimmig als Vorsitzender der Ratsfraktion wiedergewählt. Neu und ebenfalls einstimmig wurde Karin van der Most zu seiner Stellvertreterin gewählt.                      

Als neues Fraktionsmitglied begrüßt die Fraktion Gabriele Röder in ihren Reihen, die für den ausscheidenden Manfred Todtenhausen in den Rat der Stadt Wuppertal nachrückt. Manfred Todtenhausen verzichtet nach seiner Wahl in den Deutschen Bundestag auf sein Ratsmandat. Eva Schroeder bleibt weiterhin Stadtverordnete und somit Fraktionsmitglied.

Als neuer erster Nachrücker der FDP-Ratsreserveliste wird Gérard Ulsmann an den FDP-Fraktionssitzungen, ebenso wie der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen, Kai Wagner, beratend teilnehmen. Ebenfalls gehören weiter der Landtagsabgeordnete und FDP-Kreisvorsitzende Marcel Hafke, MdL und der Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen, MdB der Ratsfraktion der Freien Demokraten beratend an.