Die Stadt Wuppertal wird das Bebauungsplanverfahren für den Sportplatz Nevigeser Straße ungeachtet der Beschwerde eines unterlegen Bieters schnellstmöglich vorantreiben. Nach Informationen der Westdeutschen Zeitung soll für die Oktober-Sitzungen der beteiligten Gremien der Offenlegungsbeschluss erfolgen. „Ich hoffe, dass es zügig weitergeht“, sagte Gabriela Ebert (SPD), die Bezirsbürgermeisterin Uellendahl/Katernberg, der WZ.

Die Stadt wartet derzeit noch auf die Ergebnisse der rechtlichen Prüfung des Einspruches. Díe werden in der 38. Kalenderwoche erwartet. Auf dem bisherigen Sportplatz, zuletzt vom WSV, davor vom SV Borussia Wuppertal und SV Germania 07 genutzt, soll neben einer dringend benötigten Sporthalle ein Gebäude für den Lebensmittel-Discounter Lidl entstehen.

Foto: Google Maps