In den Sudkesseln im Barmer Brauhaus reift das Weihnachtsbier. Braumeister Carsten Dölz hat wieder extra für die Weihnachtszeit mit viel Liebe und Können einen ganz besonderen Gerstensaft angesetzt. Ab Ende November gibt es im Ausschank und im Außer-Haus-Verkauf ein unfiltriertes und naturtrübes Craft-Bier, das garantiert dem anspruchsvollen Biergenießer ein besonders vielfältiges Geschmackserlebnis bieten wird. Denn: Durch den hohen Röstmalzanteil speziell ausgesuchter Malze und weitere Zutaten, erwartet Brauer Dölz in diesem Jahr ein Weihnachtsbier „im Abgang mit Noten von Schokolade und Kaffee“. Und natürlich alles streng nach dem Reinheitsgebot.

Rund 1.600 Liter will Brauhaus-Chef Richard Hubinger seinen Gästen rund um die Weihnachtszeit anbieten. „Unser Weihnachtsbier hat ja bereits Tradition, und ich bin mir sicher, dass wir mit unseren herzhaften Angeboten auch in diesem Jahr wieder vielen in der Vorweihnachtszeit eine große Freude machen werden“, ist sich der erfahrene Gastronom sicher. 

Kleiner Tipp für den großen Durst: Ihr solltet den süffigen Gerstensaft frisch genießen.