Wuppertal (ots) - Heute (12.10.2017), gegen 16.50 Uhr, kam es in der Sophienstraße in Wuppertal zu einem Raub, bei dem sich eine Frau verletzte. Ein bislang unbekannter Mann drohte der Spielhallenaufsicht mit einer Waffe und forderte Geld. Anschließend flüchtete er mit einem PKW. Die Frau trug durch den Raub eine nicht lebensgefährliche Verletzung davon. Sie musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei fahndet mit einem großen Aufgebot an Kräften. Spurensicherung und Tatortaufnahme erfolgt durch die Kriminalpolizei, die mit den Ermittlungen begonnen hat. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell